Startseite » Gebrauchtmaschinen » Bewehrungskorbschweißmaschine »
Bewehrungskorbschweißmaschine HK

Angebotsnummer 3178-15

Gebrauchte Bewehrungsschweißmaschine

Angeboten wird eine voll funktionsfähige, robuste Bewehrungsschweißmaschine für die Herstellung von Bewehrung von kreisrunden Stahlbetonrohren mit Glockenmuffe der Nennweiten DN 300 bis DN 1200.
Die Bewehrungsschweißmaschine ist zur Zeit noch in Betrieb und kann vor Ort besichtigt werden. Bei Kauf muss die Bewehrungsschweißmaschine vom Käufer demontiert und abtransportiert werden. Alle vorhandenen Ersatzteile können mit übernommen werden.

Parameter:
Fabrikat: HK-Technik
Baujahr: 1993
Standort: Deutschland
Zustand: gepflegt
Fertigung: kontinuierlich
min. Korbdurchmesser: 320 mm
max. Korbdurchmesser: 1600 mm.
Korblänge: beliebig
Längsdrahtdurchmesser: 6 mm
Spiraldrahtdurchmesser: 5 mm bis 8 mm
Anzahl Längsstäbe: 12 Stück
Wickeldrahtsteigung: 30 mm bis 150 mm

Aufbau:
Bewehrungsmaschine bestehend aus:
Maschinenrahmen
Gegenlager
Planscheibe
Automatischer Abschneide-Vorrichtung für Längsdrähte
Bewehrungsablaufbahn
Drahtvorschubeinheit
Haspelständer für Längsbewehrung
Schaltschränke
Steuerschrank
Diverse Schutzgitter

Maschinenrahmen:
massive Stahlkonstruktion zur Aufnahme des Gegenlagers

Gegenlager mit:
zwölf Gleitsteinen, einschließlich Längsdrahtführungen für Stahldurchmesser 6 mm
zwölf Verstellspindeln mit Muttern
Antriebseinheit zur stufenlosen Einstellung des gewünschten Korbdurchmessers und
der automatischen Produktion der Muffen
automatischer Abschneide-Vorrichtung

Planscheibe mit:
zwei Stück gegenüberliegend angebaute Schweißvorrichtungen mit Wasserkühlung, Schweißtransformatoren, Federelementen und Schweißelektroden
zwei Stück gegenüberliegende Spiraldrahthaspel zur Aufnahme je eines Bewehrungsdrahtcoils (max. Gewicht 750 kg, Breite 320 mm, Innendurchmesser 560 mm, Außendurchmesser 950 mm)
Antrieb der Planscheibe über Zahnkranz

Automatische Abschneide-Vorrichtung:
je Längsdraht eine eigene Abschneide-Vorrichtung, Position zwischen Gegenlager und Gleitstein
Schneidbewegung durch einen Hydraulikzylinder.

Bewehrungsablaufbahn:
zur Aufnahme der geschweißten Bewehrungen
Breite der Bewehrungsablaufbahn auf Bewehrungskorbmaß verstellbar

Drahtvorschubeinheit :
zwölf nachstellbaren Drahtvorschubrollenpaaren für jeden Längsdraht
zwölf Drahtführungen

Haspelständer mit 24 Haspeln:
Position hinter der Maschine
vierundzwanzig Längsdrahthaspeln zur Aufnahme je eines Bewehrungsdrahtcoils
(max. Gewicht 750 kg, Breite 320 mm, Innendurchmesser 560 mm,
Außendurchmesser 950 mm)
Bestückung des Haspelständers mit Coils per Gabelstapler oder Kran

Schaltschränke mit:
Stahlblech, luftgekühlter Ausführung, mit Hauptschalter, eingebauter SPS, allen erforderlichen Speiseeinheiten, Schalt- und Überwachungsgeräten und Sicherheitseinrichtungen, komplett verdrahtet

Steuerschrank:
Stahlblech Ausführung
Drucktaster und Schalter in der Frontplatte eingebaut
Hier Einstellung Abmessungen der Bewehrungen wie z.B. Wickeldrahtsteigung, Korbdurchmesser & -Länge, Planscheibengeschwindigkeit, Schweißintensität

Diverse Schutzgitter:
Schutzgitter rechts und links der Maschine

Bewehrungskorb-Produktion:
Die Längsdrähte werden von Drahtcoils abgezogen und mittels stufenlos regelbaren Drahtvorschubeinheiten dem Gegenlager zugeführt. Dieses Gegenlager ist platziert im Maschinenrahmen und besitzt Gleitsteine, auf denen die Längs- und Spiraldrähte verschweißt werden. Die Gleitsteine sind zusammen mit dem rotierenden Schweißkopf radial auf jeden Bewehrungsdurchmesser einstellbar. Zwei Schweißköpfe sowie zwei Spiraldrahtcoil sind auf der rotierenden Planscheibe befestigt. Während sich beim Drehen der Planscheibe die Spiraldrähte über die gleichzeitig vorgeschobenen Längsdrähte wickeln, erfolgt die Schweißung. Der Bewehrungskorb wird in horizontaler Lage kontinuierlich gefertigt und rotiert nicht. Die Schweißintensität kann durch eine Schweißsteuerung stufenlos eingestellt werden. Die Herstellung der Bewehrungsmuffen geschieht ohne Unterbrechung des kontinuierlichen Fertigungsablaufes. Die Längsdrähte werden durch Spreizen der Gleitsteine im Gegenlager konisch verformt.
Die Längsdrähte werden bei Erreichen der Baulänge automatisch durch die Abschneide-Vorrichtung getrennt. Der Spiraldraht wird mittels pneumatischer Bewehrungsscheren von Hand getrennt. Die Bewehrungskörbe werden auf die sich an die Maschine anschließende Bewehrungsablaufbahn geschoben und dort von Hand abgenommen und aufgestellt.
Die Länge der zylindrischen Bewehrung und der konischen Muffe wird programmiert, ebenso wie die Herstellung der Anfangs- und Endringe (Ringe senkrecht zur Bewehrungsachse). Beim Ersetzen der Spiraldrahtcoils auf der Planscheibe muss der Schweißautomat kurzzeitig gestoppt werden. Das Ersetzen der Längsdrahtcoils kann aufgrund des doppelten Satzes an Haspelkörben während des Schweißprozesses erfolgen.
Zur Verdeutlichung kann ein Produktionsvideo zur Verfügung gestellt werden.

Zwischenverkauf vorbehalten, Stückzahlen und Ausführung nur unter Vorbehalt.

Unfrei ab Werk, unverpackt, unversichert; ohne Demontage und ohne Montage sowie eventuelle Zölle oder Einfuhrsteuern.

Die verkauften (angebotenen) Maschinen und technischen Einrichtungen werden im heutigen gebrauchten Zustand gekauft. Der Käufer hat diese eingehend geprüft. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Anleitung für die Montage, Demontage, die Wartung und den Betrieb der verkauften Gegenstände liefern. Hierfür muss sich der Käufer selbst kundig machen. Es gelten unsere allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

Abweichend wird jedoch vereinbart:

Alle Rechte aufgrund von Sachmängeln werden ausgeschlossen, es sein denn, Sachmängel wären arglistig verschwiegen. Insbesondere übernehmen wir keine Gewähr für die Vollständigkeit der verkauften Maschinen und technischen Einrichtungen. Soweit unsere gesetzliche Haftung auf Schadensersatz betroffen ist, gilt Ziffer 7.2 unserer allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und deutsches Recht. Gerichtsstand ist Bielefeld. Gerne sind wir Ihnen bei der Demontage, Montage, Inbetriebnahme und der Organisation des Transportes, der Verzollung usw. behilflich.

Weitere gebrauchte oder Fotos von Maschinen können Sie sich anschauen unter www.wapo-team.com

Bildergalerie
Dieses Produkt haben wir am Mittwoch, 08. April 2015 in unseren Katalog aufgenommen.
Zurück

Informationen
Impressum | Datenschutz | Unsere AGB's | Unsere AEB's | Kontakt
© Wagener & Polascheck Vertriebsgesellschaft mbh & Co. KG